Fuß

Der Fuß ist ein zentrales Thema für die gesamte Statik. In der Posturologie ist die Fußposition ein Schlüsselfaktor für die Beinachse, Beckenposition, sowie die Wirbelsäulenaufrichtung. Deshalb führen wir eine ganzheitliche funktionelle Anamnese durch, wo aufgrund von Ursachen eine Behandlung stattfindet. Unsere Behandlungen kommen multimodal in der Prävention & Therapie zur Anwendung.

Häufige Läsionen, Pathologien sind: Senkspreizfuß, Plattfuß, Halux Valgus, Fersensporn, Arthrosen des Großzehengrundgelenks, Bänderrisse und Frakturen des Sprunggelenks. Achillodynie & Achillessehnenriss, oder auch das chronische Kompartmentsyndrom, Schienbeinkantensyndrom „shin splints“ sind häufige Beschwerdebilder, speziell bei Laufsportarten. Im Breiten-/Leistungssport kommt es auch vermehrt zu strukturellen Überbelastungen, daraus resultierend können sich Knorpelläsionen, reaktive Knochenmarködeme entwickeln. Das Umknicken-Supinationstrauma ist eine klassische Alltags-/Sportverletzung und sollte unbedingt, mittel und langfristig präventiv mit sensomotorischen Übungen beübt werden, da innerhalb von 12 Monaten bei 80% eine wiederholte Verletzung bei nicht trainierten Patienten eintritt.