Hand

Häufige Handgelenks-/Handprobleme sind Bänderrisse und Verstauchungen, Muskelzerrungen, Karpaltunnelsyndrom und Frakturen. Bei den Frakturen präsentiert sich vorrangig das Kahnbein und die Discus Ulnaris Läsion gehäuft bei Sportlern. Im Sehnenbereich kommt es zu Luxationen der Beuge-/Strecksehnen, die oftmals eine Stabilisierung mit einer aufwendigen Schienenversorgung notwendig machen. Das Karpaltunnelsyndrom, sollte präzise abgeklärt werden (Nervenleitgeschwindigkeit, Halswirbelsäule) da unterschiedliche Ursachen zu einer Nervenirritation führen können. Arthrosen treten auch im Bereich des Handgelenks auf, speziell das Daumengrundgelenk-Rhizarthrose ist sehr häufig betroffen. Bei speziellen Handverletzungen wie z.B. Ringbandverletzungen, sind Experten der Handchirurgie und eine Kooperation mit der Ergotherapie als sinnvoll zu betrachten.